Psychometrie
Psychometrie

Walter E. Butler

Psychometrie

Die Aura der Gegenstände medial lesen und verstehen

Paperback 96 Seiten 13,8 x 20 cm ISBN 978-3-937392-88-2 Derzeit nicht lieferbar



10,80 €   inkl. 7 % USt

Über dieses Buch

Erweitern Sie Ihre medialen Fähigkeiten. Erfühlen Sie die Aura von Gegenständen und erfahren Sie intuitiv deren Geschichte. Wer waren oder sind die Besitzer, unter welchen Umständen leben sie, welche Probleme sind mit einem Gegenstand verbunden und wie kann ich sie lösen? Das sind nur einige der vielen Fragen, die mithilfe der Psychometrie beantwortet werden können, und hier liegt auch der ernst zu nehmende, wahre Kern der Mystery-Fernsehserien wie z.B. »Medium – nichts bleibt verborgen«.
Der Praxismagier Walter E. Butler entwirft ein einfaches und effizientes Trainingsprogramm für jeden, der diese besonderen medialen Fähigkeiten entwickeln möchte: Erste Schritte sind die Verfeinerung der Wahrnehmungsfähigkeit und die Schulung der Konzentration. Schritt für Schritt mit leicht durchführbaren Übungen entfalten Sie Ihre Fähigkeit zur Psychometrie – die Anlagen hierzu sind bereits in jedem Menschen vorhanden.
Die Kunst der Psychometrie gehört wie Hellsehen, Telepathie und Aura-Sehen zur »magischen Allgemeinbildung«, die Sie in Ihrer gesamten Bewusstseinsentwicklung schnell voranbringt.

Walter Ernest Butler (* 1898 in England, † 1978) ist einer der weltweit bekanntesten und einflussreichsten spirituellen Lehrer. Er kam aus einfachen, ärmlichen Verhältnissen, bildete sich an Abendschulen weiter und wurde Ingenieur. Seit seiner Jugend interessierte er sich für esoterische und spirituelle Themen. Ernest Butler ließ sich in einer christlich-gnostischen Kirche (Liberal Catholic Church) zum Medium ausbilden und bereiste später den Norden Indiens. Bei einer seiner vielen Wanderungen durch die Berge in der Nähe von Shimla traf er auf einen Eremiten, der mit ihm spirituell arbeitete und in die indischen Mysterien einweihte. So verband Butler schon früh östliche Weisheit mit der westlichen esoterischen Tradition.

Zurück in England machte er die Bekanntschaft von Dion Fortune – Psychologin, Rosenkreuzerin, Mitglied des »Golden Dawn« und Gründerin der »Society of the Inner Light« – und arbeitete ab 1925 eng mit ihr in dieser Loge zusammen. 1962 schuf Butler zusammen mit Gareth Knight einen spirituellen Lehrgang, aus dem 1973 die Akademie »Servants of the Light« hervorging, der er zeitlebens als Studienleiter vorstand. Die SOL existiert bis heute und hat weltweit mehr als 8000 Studenten bei ihrer persönlichen spirituellen Entwicklung unterstützt.

Die Bücher von Ernest Butler sind in Fachkreisen geschätzte Klassiker, was nicht zuletzt an seiner klaren Ausdrucksweise und seinen umfangreichen praktischen Erfahrungen liegt.

Alle Informationen und Werke von

Kunden kauften auch

Back to Top